In den wöchentlichen Treffen im KAB-Treffpunkt Birgden wurde vor einigen Jahren die Spielplatzsituation in unserem Ort erörtert. Dabei wurde festgestellt, dass die vorhandenen Kinderspiel-plätze alles andere als einladend sind. Auch sind sie nur auf die Altersgruppe Kindergarten hin spezifiziert. Für Kinder ab dem Grundschulalter geschweige denn heranwachsende Jugendliche sind sie sehr unattraktiv. Sehr schnell wurde der Beschluss gefasst, dass da etwas Neues aufgebaut werden muss. In zahlreichen Treffen und Wochenendtagungen ist man von der Vision eines neuen Spielplatzes bei einem Raum für Mehrgenerationen  gelandet. Die Idee des Spielraumes der Generationen wurde geboren. Nach längerem suchen wurde auch ein geeignetes Grundstück gefunden. Schnell stellte sich heraus, dass das anvisierte Projekt nicht mehr ohne “Projektleitung” gestemmt werden konnte. Da das Projekt aus Mitteln der EU (LEADER) finanziert werden sollte und auch die Gemeinde Gangelt mit ins Boot (Co-Finanzierung) genommen werden sollte, hat man sich entschlossen, das Projekt in einen eigenständigen Verein auszugliedern. Die anfängliche Aufgabe des Vereins ist es, das Projekt zu koordinieren und die Behördengänge zu bewältigen. Aus diesem Grund wurde am 01.12.2011 der Verein “Spiel(T)räume Birgden e. V.“ gegründet. Der Verein wird geführt durch den Vorstand, der aus fünf Personen besteht.
Über uns *  Die Idee “Mehrgenerationenplatz” Die Idee                Die Idee                Die Idee “An d’r Heggeströper”  Ein Projekt für unseren Ort und die ganze Gemeinde! Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Gestaltung mit zu wirken.